30. August. 2018

DIE RICHTIGE STEINGRÖßE FINDEN

Wieviel Glanz darf es sein? Hast du schon eine Vorstellung, wie groß der Stein bei deinem Verlobungsring sein soll? Bestimmt hast du schon etwas von „Karat“ gehört, weißt aber noch nichts mit den Größen der Steine anzufangen. In diesem Beitrag hinterleuchte ich die wichtigsten Aspekte, damit du deine persönliche Steingröße schnell findest.

1 BASISWISSEN

Wenn du dich mit Verlobungsringen beschäftigst, dann wird dir der Begriff “Karat” sofort begegnen. Das Karat wird mit den Initialen ct abgekürzt und ist das Gewicht für Edelsteine und Diamanten und gleichzeitig auch die Bezeichnung für verschiedene Steingrößen. Denn zu jedem Karatgewicht gibt es ideale Maße.

Beispielsweise besitzen Einkaräter einen Durchmesser von etwa 6,5 Millimeter und Halbkaräter einen Durchmesser von circa 5,0 Millimeter. In der gelben Übersicht habe ich dir alle wichtigen Bezeichnungen und die dazugehörigen Bezugsgrößen aufgelistet. Die Möglichkeiten sind auf den ersten Blick recht überschaubar, dennoch ist die Auswahl der Steingröße längst nicht einfach.

 

2 DAS BUDGET

Wieviel soll dein Verlobungsring mit Diamant kosten? Es muss ja nicht gleich der Einkaräter für deine “Herzensangelegenheit” sein. Aber dein Budget sollte auf jeden Fall für einen echten Diamanten ausreichen. Denn meiner Erfahrung nach werden die meisten Ringe auch nach der Hochzeit weiter getragen und müssen demnach alltagstauglich sein. Dafür muss der Stein so einiges aushalten können – und das bietet dir nur ein Diamant. Außerdem hat ein echter Diamant gegenüber einem künstlich hergestellten Stein (z.B. Zirkonia) auch einen hohen ideellen Wert. Denn das Mineral “Diamant” ist ein Naturprodukt unserer Erde und mehrere Milliarden Jahre alt.

Welche Preiskategorie (Gesamtpreis für Ring und Diamant) passt am besten zu dir?

In der Übersicht ist der Gesamtpreis als Preisspanne dargestellt.  Der tatsächliche Preis ist abhängig vom Material des Rings und natürlich ganz entscheidend auch von der Steinqualität (4c´s). Zwischen zwei Diamanten gleicher Größe  gibt es aufgrund verschiedener Qualitäten erhebliche Preisunterschiede. Mache keine Kompromisse, denn ordentliche Qualität bekommst du erst ab 500 Euro. Die Verlobungsringe, die ich am häufigsten verkaufe, liegen zwischen 900 und 1.500 Euro.

3 WAS PASSIERT NACH DER HOCHZEIT?

Nach deinem Antrag wird sie deinen Verlobungsring mit voller Stolz an ihrer linken Hand tragen. Doch was passiert nach der Hochzeit? Ich habe dir drei gängige Tragevarianten zusammengefasst.

  • VERLOBUNGSRING BLEIBT AN DER LINKEN HAND Sie hat sich sehr an den Ring gewöhnt und möchte ihn auch noch der Hochzeit unbedingt weiter tragen.
  • VERLOBUNGSRING WIRD ZUM EHERINGDer Verlobungsring ist ihr Ein und Alles und sie möchte ihn als Symbol für eure Liebe behalten. Er wird mit der Hochzeit an die rechte Hand gesteckt.
  • VERLOBUNGSRING ALS VERSTECKRING Ehering und Verlobungsring werden an der rechten Hand zu einer Einheit. Beiden Ringe passen perfekt zusammen.

4 DIE BELIEBTESTEN STEIN GRÖSSEN DER FRAUEN

Der Stein für einen Verlobungsring soll nicht zu klein und nicht zu groß sein. Die beliebtesten Steingrössen der Frauen liegen daher zwischen 0,36 ct und 0,57ct. Tatsächlich lassen sich auch Ringe bis zum Einkaräter täglich bequem tragen. Ein noch größer Stein könnte als störend empfunden werden. In Ausnahmefällen geht auch ein kleinerer Stein, um das Budget zu schonen, oder ein größerer, um mehr Eindruck zu machen.

4 LASS DICH INSPIRIEREN

Sicherlich warst du schon auf der ein oder anderen Internetseite, z.B. bei einem der großen Online-Shops für Verlobungsringe (Acredo, Auronia, Christ, 123Gold, Verlobungsringe.de). Oder deine Recherche hat mit der Google Bildersuche begonnen. Doch inzwischen gibt es eine dritte, sehr interessante Alternative namens Pinterest. Diese digitale Pinnwand hat sich auf Bildersuche spezialisiert und präsentiert dir ein großes Meer an Auswahlmöglichkeiten. Ich habe bereits drei große Pinnwände mit den schönsten Verlobungsringen gesammelt und stelle sie dir gerne zur Verfügung.

INFOBOX

Die Diamantfarbe ist eins von vier Kriterien zur Diamantgraduierung, also zur Charakterisierung von Diamanten. Diese vier Kriterien werden auch als die  sogenannten 4 C‘s bezeichnet: Carat (Karat), Clearity (Reinheit), Cut (Schliff) und Color (Diamantfarbe).

Zum Thema Farbe siehe meinen Blogbeitrag “Die richtige Diamantfarbe finden”

5 ZUSAMMENFASSUNG

Hier nochmal alles zusammengefasst, damit du nicht nur ein ja, sondern auch viele Ah´s und Oh´s anderer erntest.

  • Wähle auf jeden Fall einen echten Diamanten und keinen künstlichen Stein!
  • Die ideale Größe liegt zwischen Viertel – und Einkarätern. Die Gesamtpreise für deinen Verlobungsring variieren dann von 900 bis 5.000 Euro.
  • Die meisten meiner Kunden wählen ihren Verlobungsring zwischen 900 und 1.500 Euro. Natürlich habe ich auch die ein oder andere Sparvariante aber auch schon ganz dicke Klunker verkauft.
  • Lass dich in keinem Fall von irgendwelchen Faustregeln (z.B. 3 Monatsgehälter) beirren, sondern finde deine ganz persönliche Steingröße.

Wenn du weitere Hilfe benötigst, schau doch mal in meine anderen Blogartikel oder schreibe mir.

Ich berate dich gerne kostenlos – egal ob du anschließend deinen Verlobungsring im Internet oder bei einem Juwelier deines Vertrauen kaufst. Natürlich freue ich mich aber auch, wenn ich für dich ein Vergleichsangebot erstellen darf. Schreibe mir hierzu einfach eine Nachricht.

MEHR ARTIKEL

2019-04-04T14:42:44+00:00